Batterie-
Service
vom Profi

Ist die Batterie Ihres Autos startklar und auch für den Winter bestens gerüstet? In den Werkstätten vom Bosch Car Service Erfurt können Sie die Leistungsfähigkeit der Energiequelle Ihres Fahrzeugs kostenlos testen lassen. Und bei Bedarf tauschen wir Ihre Autobatterie direkt gegen eine neue aus und kümmern uns ebenso um deren umweltgerechte Entsorgung.

Kostenloser Batterie-Check

Einbau von Bosch-Batterien mit ausgezeichneter Qualität

Wie wäre es mit einem kostenlosen Batterie-Check?

Kennen Sie den aktuellen Zustand Ihrer Batterie? Wie der Großteil aller Autofahrer werden Sie vermutlich erst in dem Moment darüber nachdenken, wenn Sie eine Panne haben oder Ihr Auto nicht mehr anspringt. Wenn Sie jedoch regelmäßig einen Batterie-Check in einer unserer Werkstätten durchführen lassen, können Sie die Batterie bei Bedarf direkt austauschen lassen. Ihr Vorteil: Lieber ein paar Minuten warten und ausgezeichnete Qualitätsprodukte von Bosch eingebaut bekommen, als stundenlang auf den Pannendienst zu warten.

Der Winter lässt unsere Profis kalt.

Sobald es draußen wieder kälter wird, kann jedermann sie wieder hören und sehen: stotternde Anlasser und liegengebliebene Fahrzeuge. Häufigste Ursache für eine Panne ist zumeist eine schwache Autobatterie. Denn bei Kälte laufen chemische Prozesse langsamer ab und es entstehen im Motor höhere Reibungswiderstände. Belastung pur für jede Starterbatterie – insbesondere wenn die Lichtmaschine stillsteht. Dem nicht genug verfügen moderne Fahrzeuge über immer anspruchsvollere Elektronik-Systeme – angefangen bei den Start-Stopp-Systemen bis hin zu diversen elektrischen Verbrauchern. Die Autobatterie ist also zunehmend ein Fall für Experten. Vom Tausch ohne entsprechende Fachkenntnisse raten wir daher dringend ab, wenn Sie auch weiterhin nicht auf Ihr Auto verzichten wollen. Überlassen Sie die Wartung und den Austausch lieber gleich den Profis in unseren Fachwerkstätten – ganz egal ob im Sommer oder im Winter.

Starthilfe für müde Energiespeicher

Einer müden Batterie kann per Starthilfe durchaus auf die Sprünge geholfen werden. Doch bevor Sie Ihr Auto mit einem anderen Fahrzeug verbinden, sollten Sie zuvor auf ein paar wichtige Details und bei einem neueren Fahrzeug auf Fremdstartpunkte achten: Die Nennspannung beider Autobatterien muss gleich sein (z.B. 12 Volt). Die Karosserien der beiden Fahrzeuge dürfen sich nicht berühren. Sind alle Stromverbraucher ausgeschaltet, können Sie zuerst das rote Überbrückungskabel an den Pluspol der schwachen Batterie klemmen und dann an den der geladenen Batterie. Danach verbinden Sie das schwarze Kabel mit dem Minuspol der vollen Batterie und klemmen anschließend das andere Ende an ein Metallteil im Motorraum des Pannenautos. Achtung: Nicht am Minuspol der entladenen Batterie anbringen – sonst droht akute Explosionsgefahr. Erst jetzt können Sie versuchen, Ihr Auto zu starten.

Unser Experten-Tipp

Wenn sie die Batterie Ihres Fahrzeugs schonen wollen, vermeiden Sie möglichst eine Tiefenentladung, treten Sie beim Starten des Motors auf die Kupplung und schalten Sie unnötige Stromverbraucher aus. Sollten Sie Ihr Auto über einen längeren Zeitraum nicht mehr bewegen, empfehlen wir zum “Überwintern” den Ausbau der Autobatterie.
Hierzu noch ein wichtiger Tipp: Lagern Sie die Autobatterie an einem kühlen und trockenen Ort, denn sie hat es am liebsten kalt. Weitere Tipps finden Sie auch in unserem Ratgeber Batterie.

Reifenservice Bosch

Erfahren Sie mehr über die Leistungen vom Bosch Car Service Erfurt.